DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
ZUSE - GemeinschaftJRF - Gemeinschaft
Startseite / NEWS & EVENTS / News / RegIKlim Statuskonferenz in Halle
20.05.2022

RegIKlim Statuskonferenz in Halle

Erstmals seit Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie traf sich die gesamte Förderrichtlinie von „RegIKlim – Regionale Informationen zum Klimahandeln“ am 11./12.05.2022 zur gemeinsamen Statuskonferenz in Halle. Vertreter:innen aus Wissenschaft, Verbänden und Kommunen aus den sechs Modellregionen und der Begleitvorhaben WIRKsam und NUKLEUS stellten ihre Ergebnisse der bisherigen Projektbearbeitung vor und diskutierten über die Anwendung der entwickelten Produkte.

R2K-Klim+ war dabei mit einem eigenen Marktstand vertreten und präsentierte erste Ergebnisse verschiedener Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen. Ein besonderer Fokus lag zudem auf dem Thema Risiko- und Wissenschaftskommunikation. In diesem Zusammenhang kam auch das 3D-Landschaftsmodell des FiW zum Einsatz, mit dem auch für fachfremde Personen Klimasignale und ihre Wirkungen auf die Stadt Duisburg verständlich gemacht werden können.

Das weitere Programm enthielt interessante Impulsvorträge und lebhafte Podiumsdiskussionen zu der Fragestellung, wie die Ergebnisse der RegIKlim-Projekte konkret ins kommunale Verwaltungshandeln integriert werden können. Projektübergreifende Themen wurden zudem in drei Workshops zu Wissensübersetzung, Wissenstransfer und Entscheidungsfindung behandelt und werden in den Arbeitsgruppen der Begleitforschung weiter fortgeführt.

Aktuelle Informationen zum Stand der Förderrichtlinie und den einzelnen Projektfortschritten können auch folgender Webseite entnommen werden:

https://www.regiklim.de

Ansprechpartner

Mark Braun, M.Sc.
+49 (0) 241 80 2 68 46 / E-Mail